Ladenbau

Erweiterung der Geschäftsräume zum 110. Geburtstag

Neukirchen_web1Schon seit 1898 wird die Johann Neukirchen KG als Fachgeschäft wertgeschätzt. Anläßlich des 2008 bevorstehenden Jubiläums sollte die Geschäftsfläche vergrößert und das Sortiment erweitert werden.

Stoffe, Tapeten und Bodenbeläge im gehobenen Preissegment werden jetzt auf weiteren 200m² präsentiert. Ein wichtiger Bestandteil der Erweiterung war die enge Kooperation mit dem in Gelsenkirchen etablierten Malerbetrieb Breilmann, der mit in das neue Ladenlokal eingezogen ist und das Geschäft um einen weiteren professionellen Zweig bereichert.

Darüber hinaus hat die Johann Neukirchen KG das Sortiment um drei neue Marken, JAB ANSTOETZ, Saum & Viebahn“ und Caparol (Farbe) erweitert.

Die räumliche Erschließung der beiden autarke Ladenlokale zu einer Nutzungseinheit stellte eine besondere Herausforderung dar.

Am 29.Mai 2008 wurde die Erweiterung der bestehenden Johann Neukirchen KG offiziell mit 150 geladenen Gästen eröffnet.

Am 26.Juni 2010 stellen wir Ihnen dieses Projekt zum
„Tag der Architektur“ persönlich vor.

Second Hand

sec_handSecond Hand und Innenarchitekten – Ironie?
Zugegeben, die Begriffe passen im ersten Moment nicht wirklich zusammen.

Und doch war die Gestaltung des Ladenlokals „Allerhand aus zweiter Hand“ in Bottrop eine spannende Aufgabe.

Ohne Grundrisse und Skizzen wurde direkt am Projekt geplant. Die drei großen Räume mussten konzeptionell eingeteilt und mit vorhandenen Dingen bestückt werden.

Second Hand Mobiliar muss flexibel sein, denn nie wird ein Gegenstand gleicher Form, Farbe oder Größe im Regal stehen.

Das System muss wachsen, sich verkleinern oder Platz schaffen – unsichtbar oder laut sein und soll doch immer eine unverkäufliche Basis darstellen. Denn Nippes, Zierrat, Bücher und Möbel wollen wohl sortiert werden.